Der Berg - allgemeine InformationenDie Pfade - Fußwege - Igle Bahn - Straßen und ParkplätzeDie Umgebung - Sehenswertes - Ortschaften - Wandertips
Editorial - Zur aktuellen Ausgabe - letzte UpdatesImpressum - Urheberrechte - Links - in eigener Sache
Zur Startseite

Wildtiere

Zurück Zurück Zurück Bis jetzt war der Autor zu langsam (oder hatte zu wenig Geduld), um eine Wildtier vor die Linse bekommen. Daher habe ich solche Aufnahmen bis jetzt nur mit "faulen Tricks" bewerkstelligt. (z.B. Anlocken von Eichkätzchen am Tummelplatzweg mit Kaugummi :-)
Ein Tip, recht einfach zu einem solchen Erlebnis zu kommen: Eine Fahrt mit der Igler in der Dämmerung oder bei regnerischem Wetter! Das sieht man das Wild vom Zug aus (unmittelbar neben der Bahn; es läuft nicht weg, da es sich nach 100 Jahren Betrieb wohl schon daran gewöhnt hat....)

Ansonsten sehen Sie jede Menge Wildtiere auf der Hompage von Elmar Berktold (siehe Link-Verzeichnis im Impressum)

Auch Kleintiere sind zu Großtaten fähig. Das zeigt dieses Phänomen im Frühjahr 2006. Tausende Jungspinnen sind in einem Kahlschalg geschlüpft. Kein Ziel für Arachnophobiker oder solche, die es werden wollen, ist Anfang April 2006 ein Kahlschlag südöstlich von Tantegert. Wie ein Seidenschleier spannt sich hier eine Gespinst über das am Boden liegende Geäst.
Zuerst denkt man es wären nur Ameisen die da herumkrabbeln - das Nachzählen der Beine (8) widerlegt aber die Vermutung.
Doch irgendwie possierlich die Tierchen - solange sie noch so klein sind....zugegeben - mich juckt es sogar noch, wenn ich darüber schreibe.

Ein Nestflüchtling sucht Schutz am Rande einer Schiene des Bahngeleises der Igler Bahn. Das dürfte für das kleiner Tier auch ziemlich sicher sein -solange es sich nicht auf den Schienenkopf setzt.

Till now the author was to slow to capture wild creatures on a photo. This photo was shot by means of fishy tricks (e.g. baiting squirrels with chewing gum)
An advice to get such an experience. just board the Igler tram at dawn or rainy weather! Then you can watch the creatures directly from the train. They wont flee - as they are used to the trams operations for more than hundred years...
For pictures of other wild creatures please visit the homepage of Elmar Berktold (see link list).

Thousands of spiders slip out on a clearing in the forest.

A young bird rests aside a rail of the Igler railway. Zurück: Bitte Bild anklicken !